Farbfeldmalerei - bunte Muster malen

Kennst du noch die Beschäftigung aus Kindheitstagen, Quadrate auf Karo- oder Kästchenpapier farbig auszumalen?

Ich habe diese Farbfeldmalerei wieder entdeckt, ausprobiert und gemerkt: es macht immer noch Spass!

 

Schnapp dir also gleich die Filzstifte deiner Kinder, ein Blatt Karopapier und probiere es (mal wieder) selbst aus. Was mich daran begeistert und was du mit den Farbfeldmalereien weiter anstellen kannst, liest du hier.

Viel Vergnügen!


Muster, Formen, Ornamente & Farben

Gestern habe ich im Atelier an meinen Bildern für unsere Gruppenausstellung Verweef 1 gearbeitet und war mit dem Bild «Liebesperlen» beschäftigt, eine Ölmalerei mit Blattvergoldung auf grundierte Holztafel.

 

Muster, Formen, Ornamente und Farben sind meine Passion. Sie erregen seit jeher meine Aufmerksamkeit, ob in der Natur, der Kunst, an alltäglichen Gegenständen... diese Leidenschaft zeigt sich auch in meiner Malerei.

Mich interessiert die Wiederholung und Spiegelung von Formen, Ornamenten und Farben - die Verdichtung Überlagerung und die Auflösung, aus denen etwas neues entsteht. Ja, besonders die Farbe und Farbkombinationen begeistert mich, gern auch in Kombination mit reflektierendem, strahlendem Blattgold oder Blattsilber. 


Kästchen ausmalen - im Wohnzimmer

Als ich am Abend zurück in unsere Wohnung komme, sitzt unser Sohn am Wohnzimmertisch und malt mit Filzstiften Kästchen von kariertem Papier farbig aus. Was für ein schöner Anblick, wie er so gedankenverloren vor seinem Papier sitzt und malt.

Sofort war ich Feuer und Flamme, habe mich dazugesetzt und ebenfalls Kästchen ausgemalt.

 

Diese Beschäftigung hatte ich als Kind schon geliebt. Farben und Muster malen, die zusammen ein Ganzes ergeben, intuitiv, einfach dem Verlangen nach Farbe folgend.

 

Es kommt leider nicht mehr oft vor, dass mein Sohn und ich zusammen sitzen und malen, aber wenn, dann ist es genial. Wir haben gemalt und dabei erzählt. 


Kunterbunter Mustermix

In der Grundschulzeit haben wir das oft gemacht, meist wir Mädchen. Du kennst es bestimmt noch.
 

Mit Filzstiften werden die Kästchen von kariertem Papier farbig ausgemalt. Natürlich geht das auch gut mit Kugelschreiber oder Bleistift.


Bilder zerschneiden und neu komponieren

Wie so oft entstehen weitere Ideen, sobald wir in die Handlung kommen. Dann ploppt einfach ein neuer Einfall auf. So erging es mir auch mit meinen Farbfeld-Bildern.

 

Gleich am nächsten Tag habe die bunten Muster auseinander geschnitten und neu arrangiert, das Bild fotografiert, eine Laserkopie gemacht und die Farbfeld-Muster auf Holz transferiert.

 

Falls du die Technik noch nicht kennst, findest du hier die Anleitung zum Fototransfer.

 

Das Auseinanderschneiden und neu Komponieren finde ich eine wundervolle Technik, die ich gern einsetze, zum Beispiel bei den Kritzelbildern.


Durch den Fototransfer auf das ungrundierte Holz, ist die Farbwirkung wärmer, als auf dem weissen Papier. Und es haben sich sogenannte "Fehlstellen" ergeben, dort, wo die Farbe nicht am Holz haften geblieben ist. Ich mag diese "Fehlstellen, denn durch das Weiterarbeiten mit ihnen ergeben sich immer ganz neue Bilder.

 


Auch mit Plastikperlen, die sich mit dem Bügeleisen verschmelzen lassen, ergeben super Vorlagen. Vielleicht findest du noch welche von deinen Kindern, Pflege- oder Enkelkindern.


Farbige Flächen sind kein Kinderkram!

Viele Künstlerinnen und Künstler beschäftigen sich mit Farbfeldern, mit der sogenannten Farbfeldmalerei und mit der Wirkung, die Farbflächen nebeneinander ausstrahlen, wie sie sich beeinflussen, miteinander kommunizieren.

Die Idee der farbigen Kästchen in Pixelform scheint sogar Gerhard Richter gefallen zu haben und er hat daraus gleich Grossformate kreiert. Eines davon habe ich letztes Jahr in Paris in der Fondation Louis Vuitton gesehen: 4900 Colors von 2007. Es misst 6,80 m x 6,80 m!

Und sogar im Kölner Dom wurde nach seiner Vorlage ein Glasfenster Südquerhausfenster hergestellt (kannst du mal googeln, die Bilder darf ich hier leider nicht zeigen.). 


Hat dir meine kreative Inspiration gefallen? Und hast du noch weitere Ideen zu Karokästchen oder Farbfeldmalerei, dann freue ich mich sehr über deinen Kommentar im Kontaktfeld!

 

Ich wünsche dir farbige Stunden (vielleicht mit deiner Familie), viel Freude beim Malen!

 

Alles Liebe,

Julia

Finde den kreativen Workshop, der dich begeistert

Kommentar schreiben

Kommentare: 0