2019 - dein lichtvolles und kreatives neues Jahr!

Ich freue mich dass du hier bist und diese Zeilen liest. Ich danke dir für dein Interesse an meinem Blog und den kreativen Workshops.

Das neue Jahr ist noch ganz frisch und unberührt. Es hält alles für uns bereit, die totale Fülle, das volle Leben mit allem, was dazu gehört. 

Ein zentrales Themen in diesem Jahr ist für mich das Licht. Und ich habe eine Bitte an dich: lass dein Licht leuchten und erstrahle selbst in deiner vollen Pracht. Stecke die Menschen um dich herum an mit deinem Licht, deiner Liebe, deiner Freude und lass uns gemeinsam unsere Kreativität feiern. Das traust du dir nicht zu? Dann bitte ich dich, lies weiter und gib dir selbst die Erlaubnis SchöpferIn einer wundervollen Welt zu sein.


Lass dein Licht in vollem Glanz erstrahlen!

Auch in diesem Jahr beginne ich meinen Blog wieder mit diesem unglaublich starken Gedicht von Marianne Williamson. Es ist die schönste Aufforderung an uns, unser Leben zu feiern und diese wundervolle Welt mitzugestalten indem wir uns zeigen, anstatt zu verstecken, zu meckern und zu schimpfen!

 

Lasst uns lieber handeln, Samen der Liebe säen und unsere Kreativität voll ausschöpfen. Wie das geht? Es braucht nur etwas Mut, sich Gutes zuzugestehen, den eigenen Brunnen stets neu zu füllen all die Dinge, die uns wirklich Freude bereiten, einfach zu tun. Das ist keineswegs egoistisch - es ist unsere wichtigste Aufgabe.

Werde sichtbar und zeige dein Funkeln und dein Glitzern!

„Unsere tiefste Angst“ von Marianne Williamson

Unsere tiefste Angst ist nicht, 

ungenügend zu sein.

 

Unsere tiefste Angst ist, 

daß wir über alle Maßen kraftvoll sind. 

 

Es ist unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, 

was wir am meisten fürchten.

 

Wir fragen uns, wer bin ich denn, 

um von mir zu glauben, daß ich brillant, 

großartig, begabt und einzigartig bin?

Aber genau darum geht es, 

warum solltest Du es nicht sein?

Du bist ein Kind Gottes.

 

Dich klein zu machen nützt der Welt nicht.

Es zeugt nicht von Erleuchtung, sich zurückzunehmen, 

nur damit sich andere Menschen um dich herum 

nicht verunsichert fühlen.

 

Wir alle sind aufgefordert, wie die Kinder zu strahlen.

Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, 

die in uns liegt, auf die Welt zu bringen. 

Sie ist nicht in einigen von uns, 

sie ist in jedem. 

Und indem wir unser eigenes Licht scheinen lassen, 

geben wir anderen Menschen unbewußt die Erlaubnis, 

das Gleiche zu tun.

 

Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind, 

befreit unser Dasein automatisch die anderen.

Ist das nicht schön gesagt?

(Interessant ist übrigens, dass sich Marianne Williamson offenbar dafür interessiert, sich 2020 für die amerikanischen Präsidentschaftswahlen aufstellen zu lassen. Das wäre ja mal wirklich etwas Neues...!)

Bist du bereit dein Licht zu zeigen, zu leuchten und die Welt zu erhellen?

Ich weiss, es fällt uns nicht leicht uns zu zeigen, fühlt sich komisch an und fremd. Es erscheint uns egoistisch und überheblich und wir verstecken uns lieber.

Doch das eigene Licht zu zeigen bedeutet auch Verantwortung zu übernehmen, die Talente die wir haben zu würdigen, uns selbst Wertschätzung entgegen zu bringen. 

Nutze deine Schöpfungskraft und deine Kreativität...

und lass uns gemeinsam das Leben durch die Qualität unserer Taten und Gedanken mit gestalten und an den Herausforderungen wachsen. 

 

Vielleicht gelingt es dir schon, deine Einzigartigkeit, innere Schönheit und Strahlkraft nach Aussen zu tragen. Dann ist das wunderbar!

 

Und wenn du noch einen Kick gebrauchen kannst, dann lässt sich das "Sichtbarwerden" auch hervorragend üben, indem du künstlerisch kreativ bist, zum Beispiel beim nächsten Atelier-Apéro oder in einem Workshop.

Mit meinen Angeboten an kreativen Workshops lade ich dich herzlich dazu ein, dein kreatives Potential zu erkunden und sichtbar zu werden!

Ich freue mich auf dich und wünsche dir ein lichtvolles und kreatives Jahr!

Sei herzlich gegrüsst, Julia Bigler

Ich freue mich sehr über deinen Kommentar zu dem Gedanken, die Welt mit unserem Licht zu erhellen. Vielen Dank dafür!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Edgar (Dienstag, 08 Januar 2019 20:56)

    Danke liebe Julia für Deine Ermutigung. Das ist so wichtig unsere Einzigartigkeit anzuerkennen und mit unserm schöpferischen Potential rauszugehn und wieder andern Mut zumachen. Alles Liebe und liebe Grüsse aus Wien, Edgar �

  • #2

    Julia Bigler (Samstag, 12 Januar 2019 11:55)

    Lieber Edgar, es freut mich, dass die Ansicht teilst, mit unserer Kreativität auch andere Menschen zu ermutigen. Dir gelingt das mit deinem Engagement und mit deiner Kunst auf sehr schöne Weise! Herzensgrüsse an dich aus Bern nach Wien, Julia