Mit Schlagmetall vergolden! Und die Geschichte vom Schneckenkönig - eine kreative Inspiration

Voilà! Hier ist deine Anleitung zur Vergoldung mit Schlagmetall.  Dem Motiv der Spirale ist eine ganze Reihe von «Zufällen» vorangegangen. Sie ist das Resultat einer Gedanken- und Erlebniskette die mir in den letzten Monaten widerfahren ist.

Gern teile ich beides mit dir und komme damit auch dem Wunsch einiger Kundinnen nach, eine einfache, dekorative Form der Vergoldung kennenzulernen.

Viel Spass damit!


Wachstum im Schneckenhaus?

Das Thema Schneckenhaus hatte sich schon vor einem Monat angekündigt, als ich aus einer trüben Stimmung heraus auf Facebook die Frage gestellt hatte, ob Wachstum im Schneckenhaus möglich sei. Ich fühlte mich so elendig unmotiviert und hoffnungslos wegen der Sorge um die räumliche Zukunft meines Ateliers und unserer Wohnung (Blog Dezember). 

 

Ich wünschte mir nur, mich in einem Rückzugsort zu verschanzen, ungesehen meiner Kreativität nachzugehen. Wieder erwarten löste diese kurze Frage eine reiche Diskussion auf Facebook aus. Meine Freundin Sandra Elsig hatte dazu massgeblich beigetragen mit ihrer positiven Sicht vom Schneckenhaus und der Symbolok unseres Bedürfnises nach Ruhe und Sein. Sie malte sogar ein zauberhaftes Bild dazu und schrieb einen berührenden Blogartikel darüber

 

Ein veränderter Blickwinkel kann Wunder wirken

Das tat gut. Allein der Perspektivenwechsel war Balsam für meine Seele und liess mich wieder Leichtigkeit empfinden. Indem ich mir erlaubte einen Gang zurückzuschalten, nahm ich mir ganz einfach Druck raus. Aus astrologischer Sicht von Silke Schäfer das Jahresmotto für uns alle im 2018:

 

Zur Ruhe kommen, auch wenn es noch so laut und stressig wird. Einfach geniessen, atmen & Sein!

 

Symbole und Zeichen weisen uns den Weg

Das Schneckenhaus war ja anfangs nur aus der Redewendung entstanden «sich ins Schneckenhaus zurückziehen». 

Doch dann begegnete ich gleich mehrmals in Folge echten Schneckenhäusern! Auf Spaziergängen, in den erdigen Blumenbeeten unseres Gartens, in städtischen Grünflächen, als Deko in einer Hyazinthe, die ich geschenkt bekam...

 

Sogar bei unserer Atelier- und Haussuche entdeckte ich bei einer Maklerfirma ein grosses Plakat mit Schneckenhäusern als Symbol für das perfekte Eigenheim!

 

Das kleine Häuschen begann mich mehr und mehr zu interessieren. Diese wunderschöne Spiralform, welch Wunder der Natur...!

 

Ich will jetzt nicht all das Interessante wiedergeben, was ich seit der Beschäftigung mit Schnecken, Spiralen und der dahinterstehenden Symbolik, Weisheit und Biologie gelernt habe – nur eines noch.

 


Der Schneckenkönig – aha!

Bei meiner Schneckenrecherche im Internet stiess ich auf den Begriff des «Schneckenkönigs». Ich kannte nur den «Meerschneckenkönig» von Paul Klee, den ich wahnsinnig mag.

 

Es handelt sich beim Schneckenkönig um eine Seltenheit bei Weinbergschnecken und den Lungenschnecken (ich sag jetzt mal Gartenschnecken...) deren Spiraldrehung nicht, wie üblich, rechtsdrehend, also im Uhrzeigersinn, sondern linksdrehend ist. Die Linksdrehung kommt offenbar höchst selten vor, nur etwa 1:100'0000 bis 1:1'000'000 Mal.

 

Jetzt hatte ich inzwischen schon einige Schneckenhäuser gesammelt, gewaschen, getrocknet und als ich das las, wollte ich es natürlich sofort überprüfen. Ehrlich gesagt war es mir bisher gar nicht aufgefallen, das mit der Rechts- und Linksdrehung...

 


Du wirst es kaum glauben: In meiner Schneckenhaus-Sammlung befand sich tatsächlich ein Schneckenkönig!

 

Wahnsinn! Er ist jetzt mein ganzer Stolz – das verstehst du sicher. Du siehst ihn auf dem oberen Foto. Es ist das kleine weisse Häuschen in der ersten Reihe.

 

Meine Güte, was habe ich mich gefreut – und tue es noch. Es fühlt sich an, wie ein Wink des Schicksals, wie eine Prophezeiung, ein gutes Omen, dass alles gut ist, wie es ist! Dass es mit dem Atelier weitergeht! Vielleicht sogar, dass wir unser Traumhaus finden?

 

Ja, lach jetzt ruhig über mich... ;) Du wirst vielleicht einwenden, dass manche Menschen immer in allem etwas Bedeutsames sehen (wollen) - vielleicht. Ich habe daraufhin jedenfalls Schneckenhäuser vergoldet, Spiralen gemalt und bin nach wie vor ganz begeistert davon.

 

Und weil mich das alles gerade so glücklich macht, schenke ich dir hier die Anleitung zur Vergoldung mit dem Motiv des Schneckenhauses.


Ich wünsche dir richtig viel Spass damit!


kreative Inspiration - Vergoldung mit Schlagmetall

Material für die Vergoldung mit Schlagmetall auf Papier:

 

Auf dem Foto siehst du das Material im Überblick, das es für diese dekorative Arbeit braucht. Du bekommst alles in einem gut sortierten Bastelgeschäft oder kannst es über die Firmen Boesner, Gerstecker oder andere Onlineanbieter beziehen:

  • Vergoldermilch, auch Mixtion-Vergoldermilch genant, je nach Anbieter. Es ist eine wasserlösliche weisse Acrylemulsion. Sie trocknet schnell an, darum sollten die Pinsel stets gut ausgewaschen werden. 
  • Schlagmetall oder Blattaluminium genant, ist ein gewalztes Aluminium. Im Vergleich zu echtem Blattgold ist es sehr günstig. Es ist erhältlich in gold- silber-, oder kupferfarben.
  • Papier, Pappe oder Karton, möglichst 180g oder dicker, Haarpinsel, Bleistift, Schere.

 


Diese Vergoldung eignet sich auch für andere dichte Materialien und Untergründe, wie Gips, Beton, Kunststoff, Metall, Stein oder Glas. Bei stark saugenden Untergründen sollte die Oberfläche mit einem Lack isoliert werden. 

 

Die Vergoldung mit Schlagmetall ist für rein dekorative Gegenstände geeignet, nicht für Gebrauchsgegenstände, die gewaschen, geputzt oder anderweitig benutzt werden! 

 

Meine Anleitung für dich im Video:

 

Das Schlagmetall ist natürlich nicht zu vergleichen mit echtemBlattgold. Es fehlt ihm die Seele, die Tiefe, das Feuer, die Energie. Für Dekorationsobjekte eignet es sich aber unbedingt. Demnächst schreibe ich mehr über den Unterschied von Echtgold und Blattaluminium.

 

Hat dir dieser Beitrag geholfen? Ich freue mich über dein Feedback im Kommentar.

Mit echtem Blattgold vergolden

Möchtest du mit echtem Blattgold vergolden? Dann besuche mich in einen der Workshops. Ich freue mich auf dich!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0