Mein Tipp in der Adventszeit: Kerzenwachs sammeln

Weihnachtszeit ist Kerzenzeit.

Jetzt die Wachsreste sammeln - und im neuen Jahr daraus selbst Kerzen giessen!

In der Adventszeit sammeln sich soooo viele Reste an. Allein schon bei den Teelichtern, die ja nie ganz ausbrennen.

Ich bin nicht knausrig, aber dieses gute Material wegzuwerfen bringe ich einfach nicht übers Herz.

Der Aufwand lohnt sich! Ich hatte im Atelier das ganze letzte Jahr schöne Kerzen und habe mich jeden Tag daran erfreut!


Kerzengiessen - eine meditative Arbeit

Ja, es ist ein kleiner Aufwand, das stimmt und dauert ca. einen Tag, weil die Kerzen nicht in einem Mal gegossen werden können, sondern in mehreren Schritten (das Wachs schwindet beim Erkalten).

Aber es lohnt sich total!

Alles was es zum Kerzengiessen brauchst:

  • 2-3 Kerzenformen aus Plastik und Dochte (Bastelgeschäft),
  • alte Konservendosen,
  • Zange zum Halten der Konservendosen und zum Giessen,
  • Haushaltssieb zum Entfernen alter Dochte und Schmutzreste,
  • Holzstäbchen zum Umrühren.
  • einen alten Kochtopf

Viel Spass dabei!

Herzliche Grüsse, deine Julia

Kommentar schreiben

Kommentare: 0