Süss gerahmt - goldiges Upcycling!

Die Schokoladentaler haben es mir angetan!

Der letzte Newsletter zur kreativen Inspiration No 23 mit den geprägten Goldfolien war kaum fertig geschrieben, da traf mich die Blitzidee mit den geprägten Folien einen alten Rahmen zu bekleben. Gedacht - getan. 

 

Hier findest du mein Tutorial-Video dazu.

 

Viel Spass beim Prägen, Kleben und Schokoladeessen! 


kreatives Upcycling aus Aluminiumfolie für Gold- und Silberrahmen

Aus wertvollem Abfall etwas Neues zu gestalten  fühlt sich einfach gut an und sieht noch dazu klasse aus. Die Erscheinung ist natürlich nicht zu vergleichen mit echtem Blattgold. Und klar, diese Rahmen haben auch ein bisschen was kitschiges, aber das darf so sein!

 

Alles, was es für diese kreative Bastelei zu sagen gibt, hörst und siehst du im Video.

Die vergoldeten und versilberten Rahmen eignen sich auch super als GeschenkIdee!

Pressbrokat

Übrigens: Die Idee, sehr dünne Folien (Harzmasse oder Bleifolie) in Modeln zu prägen, auf Oberflächen zu kleben und diese mit Gold oder Silber zu veredeln oder farblich zu bemalen (zu fassen, daher der Name Fassmalerei) ist eigentlich sehr alt. Damit wurden in der Spätgotik Brokatstoffe auf Altäre und Holzskulpturen imitiert.

Diese Materialillusion nennt sich Pressbrokat.

Mit goldigen Grüssen, Julia Bigelr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0