Herstellung von Farbsäften - Minitutorial

Als Nachtrag zum letzten Blogbeitrag habe ich dir hier noch ein kleines Video zur Herstellung von Pflanzensäften aufgenommen.

 

Es ist so eine wunderbare Spielerei und ganz nach meinem Geschmack, denn ich finde es schön einfach zu sein und einfach zu beginnen.

 

Du siehst hier, wie leicht es ist und wie zauberhaft die Effekte sind, die sich bei der Verwendung von Säuren und Alkalien auf den Farbflächen erzeugen lassen. 


Einfach Herstellung von Pflanzensäften

Die Säfte sind übrigens im Kühlschrank gut drei Wochen haltbar. Danach verändern sie ihre Farbe Richtung bräunlich.

 

Mit den entstandenen Papieren und Aufstrichen lässt sich alles mögliche machen. Ich schneide mir die Bereiche in Kärtchen aus, die mir gefallen und nutze sie für Mixed-Media-Collagen, als kleine Gruss- oder Mitteilungskarten oder ich bearbeite sie malerisch weiter.

Unbedingt ausprobieren. Bin gespannt, was du sagst*

Ein paar Aufnahmen von den Aufstrichen nach der Trocknung.

Einladung zum Atelier-Apéro

am 

Mittwoch, 14. Juni 2017 von 19:00 - 21:00 Uhr, inklusive eines Kurzvortrags von mir zum Thema Hinterglasmalerei!

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Aus Platzgründen ist die Teilnehmerzahl beschränkt und eine Anmeldung erbeten.

 

Melde dich jetzt an!

 

Eine tolle Gelegenheit sich auszutauschen, kreativ interessierte Menschen zu treffen und Neues zu erfahren.

Ich freue mich schon :)

Die Saftfarben kannst du an diesem Abend auch gleich mal ausprobieren, wenn du sie inzwischen nicht schon selbst hergestellt hast.

Bis ganz bald - sonnige Grüsse, Julia Bigler

Kommentar schreiben

Kommentare: 0